Mehr Bewegung und Begegnungen für Ihren Event Teil 2

Black tie and champagneWie im letzten Beitrag beschrieben kann schon ab dem Beginn einer Veranstaltunge für ein Klima gesorgt werden, in dem Sie und Ihre Gäste miteinander in Kontakt kommen. Für Bewegung und Bewegung können auch die Sitzgelegenheiten beitragen, denn es gilt Stehen – gehen – sitzen.

  • Stellen Sie genügend Barhocker, Clubsessel oder Couches für ältere Personen bereit. Junge Menschen haben in Anwesenheit von Senioren auf diesen Sitzgelegenheiten nichts zu suchen.
  • Die Sitzmöglichkeiten werden von jungen Personen allgemein nicht lange blockiert. Sie nutzen sie lediglich für einen kleinen Plausch und dann geht es auch schon weiter zum nächsten Gesprächspartner.

Natürlich können Sie auch das Essen so gestalten, dass sich Ihre Gäste untereinander kennenlernen. Lesen Sie dazu nächste Woche mehr.

Über Vera Reich

Vera Reich ist Expertin für alle Fragen rund ums gute Benehmen. In ihrem Blog „Knigge für Alle – was Viele nicht wissen“ beantwortet sie häufige Fragen zum Thema Knigge, gutem Umgang und guter Kommunikation. Vera Reich ist von der IHK zertifizierte Knigge-Trainerin sowie Fördermitglied des Deutschen Kniggebund e.V. Sie bietet regelmäßig Knigge-Seminare für Sie oder Ihre Mitarbeiter an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.