Digitale Medien in der Öffentlichkeit – leidet die verbale Kommunikation? Teil 3

Young relaxed man writting text in the streetUnternehmen erlauben Ihren Mitarbeitern im Park oder im Cafe um die Ecke am Projekt weiter zu arbeiten, solange dieser produktiv seine Arbeit macht. Es gilt: Ortswechsel ist gleich Inspiration. Am Flughafen oder in Zügen wird einiges abgearbeitet, um zu hause mehr Ruhe zu haben. Was soll daran falsch sein?

Technikverweigerer bemängeln ein Verkommen der verbalen Kommunikation. Dem stimme ich nicht zu. Ich denke sogar, dass Kommunikation jeglicher Art massiv zugenommen hat. Zugegeben: am Niveau sollte vielleicht noch etwas gefeilt werden. Allerdings an der Art und Weise, wie kommuniziert wird, werden Habitus und Gruppierungen ausgemacht. Privat werden sich die Menschen hier nicht gerne reinreden lassen. Beruflich wird das Kommunikationsniveau vom Arbeitgeber bestimmt. Und von Angesicht zu Angesicht gilt, wenn Sie etwas Interessantes mitzuteilen haben, wird man Ihnen zuhören.

Über Vera Reich

Vera Reich ist Expertin für alle Fragen rund ums gute Benehmen. In ihrem Blog „Knigge für Alle – was Viele nicht wissen“ beantwortet sie häufige Fragen zum Thema Knigge, gutem Umgang und guter Kommunikation. Vera Reich ist von der IHK zertifizierte Knigge-Trainerin sowie Fördermitglied des Deutschen Kniggebund e.V. Sie bietet regelmäßig Knigge-Seminare für Sie oder Ihre Mitarbeiter an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.