Welche Tasche am Abend

Gedeckter TischLiebe Damen, generell gilt die Faustregel: Je später der Abend, desto kleiner die Handtasche. Zum Lunch sollte man möglichst keine großen Shopper mitnehmen – außer Sie kommen tatsächlich gerade vom Einkaufen. Zum Essen, ob nun mittags oder am Abend, eignen sich kleine Handtaschen. Aber für ein elegantes Dinner oder einer Verabredung zu zweit nehmen Sie am besten die Clutch.

Aber wohin nun mit der Clutch bei Tisch? Idealerweise legen Sie sie hinter sich zwischen Rücken und Stuhllehne oder rechts neben sich und der Armlehne. Wenn das nicht möglich ist, legen Sie die Clutch unterhalb der Serviette auf Ihren Schoss. Hier müssen Sie aber beachten, dass die Stoffe der Abendgarderobe meist glatt sind und die Tasche daher droht, auf den Boden zu fallen. In diesem Fall bleibt nur zu hoffen, dass die Gedecke auf dem Tisch weit auseinander gestellt sind. So können Sie die Clutch rechts neben sich auf den Tisch legen.

Für einen Opernbesuch beispielsweise ist eine Clutch schon fast zu groß. Nehmen Sie hier eine noch kleinere Abendtasche mit, die nur die Opernkarte, ein Taschentuch, Schlüssel, Kleingeld für Taxi, Pause und Trinkgeld enthält. Das Smartphone können Sie ruhig mal Zuhause lassen.

Nebenbei: Mit Ausnahme von Taschenuhren haben auf einem Ball oder in der Oper Uhren nichts zu suchen. Solche Abende kennen keine Zeit. Es ist hier unerheblich, ob es nun 22:30 oder 23:15 Uhr ist.

Ein paar Kommentare zu “Welche Tasche am Abend

  1. Sanne Kraus

    Sehr geehrte Frau Reich,
    mir stellt sich gerade aus aktuellem Anlass die Frage, wohin mit der Clutch beim Tanzen auf einem festlichen Ball?
    Wir gehen zu zweit auf einen großen Ball um richtig zu tanzen, hierbei möchte ich ungern die Handtasche halten müssen.
    Am Platz liegen lassen ist aber sicher auch keine gute Idee…
    Vielen Dank im Voraus für einen Tip!

    Antworten
    1. Vera Reich Autor des Beitrags

      Sehr geehrte Frau Kraus,

      keine der folgenden Möglichkeiten ist optimal.

      Die eleganteste aber auch risikoreichste Variante ist, die Clutch nur mit Lippenstift, Puder und Taschentuch bestückt am Tisch liegen zu lassen und Geldschein ohne Börse, Handy und Garderobenschein ihrer Begleitung anzuvertrauen. Im Anzug sollte Platz dafür sein. Doch die Clutch allein stellt ja auch einen Wert da und sollte nicht abhanden kommen.
      Zweite Möglichkeit ist, die Clutch an der Garderobe ab zugeben, vorausgesetzt sie ist besetzt, doch dann müssen sie jedesmal vor und nach dem Lippen nachziehen dort hin. Nicht sehr souverän, außerdem ist die Clutch Teil des Outfit. Wenn Sie nicht mit ihrem Tanzpartner zusammen wohnen, würde ich den Schlüssel und das Handy auch mit dem Mantel abgeben.
      Darauf zu hoffen, dass immer jemand am Tisch sein wird, der aufpasst, funktioniert nur in einer großen Clique.
      Dann gibt es weiche sehr flache Clutch mit Schlaufe, damit Sie sie beim stürmischen Tanz nicht verlieren. Sie ist dann während dem tanzen zwischen Rücken ihres Tanzpartners und ihrer flachen linken Hand.
      Es gibt auch Ball-Taschen wie eine Art Beutel, der wie wild herum wackelt, ist nicht wirklich schick.

      Ich habe meine Töchter und Freundinnen dazu befragt, alle praktizieren die erste Variante.

      Viel Spaß in der Ballsaison

      Vera Reich

      Antworten
  2. Ilona Luise Minchev

    Sehr geehrte Frau Reich,
    ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gestoßen und habe dabei die Anfrage von Frau Kraus gelesen (1/2020). Auch ich habe noch keine Lösung: wie mache ich das mit dem kleinen Täschchen, wenn ich tanze.
    Nach Ihrem Vorschlag denke ich, dass Frau Kraus gemeint hat, dass sie warscheinlich keine anderen Tänze außer Kizomba tanzt und eventuell noch Tango Argentino, wobei bei Tango Argentino Nuevo Ihre Beschreibung- Ihre flache Hand am (oberen) Rücken ihres Tanzpartners- wieder abweicht. Kann auch sein, dass Frau Kraus eine Freundin glücklich machen will und für sie in die Männerrolle schlüpft, indem Frau Kraus als Mann ihre (seine) Hand auf den Rücken der Tanzpartnerin legt, allerdings die rechte Hand. Zwischen dem Rücken der Tanzpartnerin und der (seiner) flachen Hand kann dann höchstens der „Mann“ die Tasche beim Tanzen tragen. Ich kann das nicht nur als albern empfinden, auf jeden Fall ist das erst recht nicht schick und ebenso nicht elegant, für dass ja Knicke eigentlich stehen sollte. Und es ist grundsätzlich in fast allen Tänzen, dass der führende „Mann“ seine rechte Hand auf den Rücken seiner „Tanzparterin“ legt, das muss er, weil er mit der echten Hand führt. Da er nur so anzeigen und damit führen kann, wo es lang geht und was er machen möchte. Daher behindert dabei eine Tasche nur, weil er als führender „Mann“ das Feingefühl in seiner Hand zum Anzeigen benötigt. Und ich als Tanzpartnerin könnte sein Feingefühl und seine Anzeigen garnicht warnehmen und ihm auch nicht folgen, damit die Einheit als Tanzpaar funktioniert.
    Da ich alle Tänze tanze, habe ich immernoch keinen guten und eleganten Tip, wie mach ichs mit meiner Tasche beim Tanzen. Ob im Standart (Walzer, Slowfox, Quickstep u.u.u.) Immer habe ich meine linke Hand auf seinen Oberarm zu legen. Ebenso im Lateintanzen (Rumba, Cha Cha Cha u.u.u.) Wobei da, wie auch in Lalsa und Bachata stets auch die Tanzhaltung geöffnet wird und somit meine linke Hand von seinem Oberarm abgenommen werden muss, damit Bewegungen bzw. Figuren im Raum möglich sind. Und beim Discofox rutsche ich u.a. auch mit meiner linken aufliegenden Hand seinen Arm hoch und runter. Das braucht man, damit man beim Platzwechsel den Kontakt beibehält, wenn man den Discofox mit „Pepp“ tanzen will. Und mit meiner rechten Hand muss ich den Kontakt mit meinem Tanzpartner behalten. Somit gleichen wir nicht nur unsere gemeinsame Balance aus, vielmehr drehen bei gewissen Bewegungen unsere Hände ineinander, manchmal auch nur mit einem Finger. Fakt ist, es wird auch mit den Händen getanzt und nicht nur mit den Füßen. Von beiden (der „Mann“ oder die „Frau“) hat daher keiner eine Hand frei mit einer Tasche zu tanzen, die auch nur am Tanzen hindert.
    Daher bitte ich Sie, als zertifizierte Beraterin um einen Tip, wie elegant mache ichs beim Ball, wie Knicke, der für Eleganz steht, empfielt.
    In positiver Erwartung auf Ihre Antwort bedanke ich mich schonmal und grüße Sie
    Ilona Luise Minchev

    Antworten
    1. Vera Reich Autor des Beitrags

      Sehr geehrte Frau Minchev,

      vielen Dank für Ihren Beitrag.
      Als Business-Knigge-Trainerin, bin ich wohl nicht die richtige Ansprechpartnerin, Tanzschulen haben hier sicher gute Lösungen parat.
      Meinen Veröffentlichung oben, habe ich nichts hinzuzufügen.

      Ihnen eine gute Zeit und viel Freude beim Tanzen

      Vera Reich

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.