Anreden von Professoren und Privatdozenten

Den Titel Privatdozent kann man in der schriftlichen Anrede mit Priv.-Doz. oder PD abkürzen. Die Variante PD gefällt mir besser, weil sie nicht konservativ wirkt. Langfristig wird sich PD sicher durchsetzen.

Der Titel Privatdozent wird nur in der Anschrift und in offiziellen Bezeichnungen wie Namensschilder (etwa bei Meetings, Tagungen und Kongressen) oder Türschilder genannt.

In der schriftlichen sowie persönlichen Anrede entfällt der Titel PD, nicht aber der Dr., sofern vorhanden. Bei mehreren Doktortiteln wird dennoch nur einer aufgeführt.

Hier einige Beispiele, wie Sie mit Titeln in der Postanschrift umgehen: In der E-Mail-Korrespondenz entfällt das Anschriftfeld – also beginnen Sie mit der schriftlichen Anrede.

Bei Höherrangigen bitte wie im Brief mit “Sehr geehrte/r …” und nicht mit “Hallo Herr … oder ähnlich salopp.

Postalische Anschrift Schriftliche Anrede Bemerkung
Herr Dr. jur. Peter Müller Sehr geehrter Herr Dr. Müller, Vorname und Fachrichtung in der Anrede weglassen
Frau Dr. rer. nat. habil. Claudia Müller Sehr geehrte Frau Dr. Müller, Habilitationszusatz in der Anrede weglassen
Herr PD Dr. med. Peter Müller Sehr geehrter Herr Dr. Müller, Der PD entfällt in der Anrede
Herr Prof. Dr. med. Dr. med. vet. habil. Peter Müller Sehr geehrter Herr Professor Müller, Doktorgrade entfallen in der Anrede eines Professors
Frau Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Claudia Müller Sehr geehrte Frau Professor Müller, auch: Frau Professorin Müller, auch: Frau Prof. Müller

Das Anschriftfeld bei Postversand:

Klinikum der Universität München
Campus Großhadern
Chefarzt/Oberarzt/Direktor
Herr PD Dr. Dr. med. Peter Müller
Straße Hausnummer/Postfach
PLZ Ort
Land

Aber wie ist es bei der persönlichen Anrede zum Beispiel auf dem Uniflur?

Hier wird immer die Anrede, der höchster Titel und der Nachname genannt:

„Herr Professor Müller, hatten Sie bereits Gelegenheit meine Unterlagen zu sichten?“

Nur im Hörsaal, vor versammelter Mannschaft und wenn nur ein Professor anwesend ist, können Sie den Nachnamen weglassen. Also: „Herr Professor, ich habe Sie akustisch nicht ganz verstanden.“ Im Gespräch wirkt dies allerdings unterwürfig.

Wann werden Titel wie Dr. oder Dipl.-Ing. genannt?

Dr. Dipl.-Ing.
Adressform/Anschriftfeld ja ja
Schriftliche Anrede ja nein
Persönliche Anrede ja nein
Sich selbst verbal vorstellen nein nein
Vorgestellt werden ja nein
Visitenkarte ja ja
Korrespondenz Signatur geschäftlich ja ja
Korrespondenz Signatur privat kann nein
Homepage auch Vereine und Verbände ja ja
Homepage Impressum ja ja
Veröffentlichungen in Medien ja/nein nein

Dies betrifft nicht das Ausland oder angelsächsische Unternehmen – hier gelten andere Regeln.

Bei Veröffentlichungen können Sie nicht auf Ihren Titel bestehen. Dies entscheidet die Redaktion, denn es hängt vom Image des Mediums ab.

Über Vera Reich

Vera Reich ist Expertin für alle Fragen rund ums gute Benehmen. In ihrem Blog „Knigge für Alle – was Viele nicht wissen“ beantwortet sie häufige Fragen zum Thema Knigge, gutem Umgang und guter Kommunikation. Vera Reich ist von der IHK zertifizierte Knigge-Trainerin sowie Fördermitglied des Deutschen Kniggebund e.V. Sie bietet regelmäßig Knigge-Seminare für Sie oder Ihre Mitarbeiter an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.